Antrag, Kerpen, Kopenhagen, Radverkehr

Antrag: Kopenhagen als Vorbild für Kerpens Radverkehr?

Antrag für die Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr am 18.6.2019
Kopenhagen – Ein Vorbild für die „Radstadt Kerpen“?

Sehr geehrter Herr Spürck,

ich beantrage zur kommenden Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Verkehr folgenden Beschluss zur Abstimmung zu stellen:

Die Verwaltung wird beauftragt, in einer der Sitzungen in 2019, einen kurzen Vortrag zu halten über die Maßnahmen, welche die Stadt Kopenhagen zur Stärkung des Radverkehrs unternommen hat. Falls leistbar, sollen hierzu erste Einschätzungen getroffen werden, welche Maßnahmen Kopenhagens für Kerpen sinnvoll wären und in welchem Kostenrahmen man sich bewegen würde.

Begründung: Kopenhagen hat in den letzten Jahren die Verkehrswende konsequent hin zum Rad     bewältigt. Dies sind neben großen Infrastrukturprojekten wie Radschnellwege auch einfache und kleine Vorhaben, wie eine Fußleiste an Ampeln, um nicht absteigen zu müssen oder LED Informationen in Radwegen, um bei einer „grünen Welle“ zu helfen.

Diese Dinge sollten den Ausschussmitgliedern zur Information gebracht werden, um   darüber zu diskutieren, ob dabei auch Punkte in das Mobilitätsleitbild von Kerpen      übernommen werden sollten.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Dobbelstein

SPD Stadtverordneter

Antrag Kopenhagen als Vorbild für Kerpens Radverkehr